Energetisches Arbeiten aktiviert die Selbstheilungskräfte Ihres Pferdes

Die energetische Therapie findet bei Ihnen vor Ort statt, da sich das Pferd in seiner gewohnten Umgebung am wohlsten fühlt. Ich merke umgehend, ob das Tier sich auf die Behandlung einlassen möchte. Die Tierkommunikation erfolgt unter anderem durch Blickkontakt, die Ausdrucksart ist allerdings je nach Pferd unterschiedlich. Zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass die Kontaktaufnahme bei unruhigen und aggressiven Perden deutlich schwieriger ist. Hierbei bewährt sich der telepathische Austausch zwischen mir und dem Pferd, woraufhin es zum Beispiel die Ohren spitzt und sich zu mir umdreht.

Der körperliche Erstkontakt zwischen mir und dem Pferd geschieht in der Regel über den Hals und den Kopf. Bei Verletzungen lege ich meine Hände direkt auf die Verletzung bzw. den Erkrankungsbereich. Durch mein mediatives Einwirken auf das Pferd werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, sodass sich das Tier selbst heilen darf. Der Heilungsprozess geschieht nicht nur auf körperlicher Ebene. Meine Aufgabe ist es auch, auf die Bedürfnisse des Tieres behutsam einzugehen, in das Seelenleben hineinzusehen und tiefgreifende Ursachen für die psychische oder emotionale Blockade aufzuspüren. Dabei gehe ich mit viel Geduld, Ruhe und Einfühlungsvermögen vor. Ihr Pferd teilt mir auf seine eigene Art mit, ob eine weitere Behandlung von nöten ist oder nicht. Eine pauschale Behandlungsdauer kann ich im Vorfeld nicht festlegen, da der Heilungsverlauf sich sehr individuell gestaltet.

Ein Netzwerk aus verschiedenen Spezialisten beschleunigt die Regeneration Ihres Pferdes

Mir ist eine gute Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Experten wie Tierärzten, Hufschmieden, Osteopathen, Pferdetherapeuten und Kliniken wichtig. Die energetische und homöopathische Pferdeheilung schließt andere Ansätze nicht aus. Letztendlich ist unser gemeinsames Ziel, dem Pferd zu einer guten Leistungsfähigkeit zu verhelfen, damit es wieder ins Training zurückkehren und auch an Wettkämpfen teilnehmen kann. Denn wenn das Pferd gesund und glücklich ist, sind auch der Reiter und der Besitzer zufrieden.

Sind die Schmerzen & Verkrampfungen Ihres Pferdes psychosomatisch bedingt?

Energetische Pferdeheilung ist unglaublich vielfältig. Selbst wenn ich mit Ihrem Pferd schon mehrere Male gearbeitet habe, ist es jedes Mal anders. Ich biete Ihnen meine Hilfe an, wenn Ihr Pferd zum Beispiel lahmt, während des Reitens hustet, unter Hufrehe, Spat oder Mauke leidet, Schmerzen aufgrund von Arthrose hat, von einem Sommerekzem geplagt wird oder mit einer heftigen Kolik zu kämpfen hat. Egal welche Verletzung, akute oder chronische Erkrankung oder mentales Problem vorliegt – mit meiner energetischen Behandlung gehe ich der Ursache schnell und gezielt auf den Grund. Im Behandlungsverlauf hat sich des Öfteren herausgestellt, dass hinter vielen körperlichen Schmerzen psychosomatische Erkrankungen stecken.

Erfolgreiche Zucht

Es ist durchaus sinnvoll, die Deckhengste und Mutterstuten möglichst vor der Bedeckung energetisch zu behandeln. Ebenso kann die energetische Behandlung bei der Geburtsvorbereitung sehr hilfreich sein, um eine reibungslose Entbindung des Fohlens zu gewährleisten.

Bei der präventiven energetischen Behandlung ist das Ziel nicht nur die Beseitigung von Krankheiten, sondern vielmehr die Optimierung und Erhaltung der Leistungsbereitschaft. Somit kann eine Überforderung des Systems durch die energetische Therapie verhindert oder frühzeitig erkannt und behandelt werden.